Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-4243
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorHeisel, Uwede
dc.contributor.authorKrug, Rainerde
dc.date.accessioned2010-01-12de
dc.date.accessioned2016-03-31T08:16:07Z-
dc.date.available2010-01-12de
dc.date.available2016-03-31T08:16:07Z-
dc.date.issued1989de
dc.identifier.other318769719de
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-49550de
dc.identifier.urihttp://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/4260-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.18419/opus-4243-
dc.description.abstractDer Einsatz prozeßnaher Meßeinrichtungen in der automatisierten Fertigung, insbesondere der Einsatz von Meßtastern in CNC-Maschinen, zielt längst nicht nur auf Maßnahmen zur Qualitätskontrolle und -sicherung, sondern zunehmend auch auf Effekte zur Rationalisierung und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit. Dies ergab eine am Institut für Werkzeugmaschinen der Universität Stuttgart (IfW) im Kreise von Anwendern und Anbietern durchgeführte Studie im Rahmen des Forschungsprogramms "Prozeßüberwachung". Der folgende Bericht gibt eine erste Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse.de
dc.language.isodede
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccessde
dc.subject.classificationTaktiler Sensor , Prozessmesstechnik , CNC-Maschinede
dc.subject.ddc670de
dc.titleMeßtastereinsatz in CNC-Maschinen reduziert Rüstzeitaufwandde
dc.typearticlede
ubs.fakultaetFakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnikde
ubs.institutInstitut für Werkzeugmaschinende
ubs.opusid4955de
ubs.publikation.sourceDima 43 (1989), Nr. 9, S. 82-84de
ubs.publikation.typZeitschriftenartikelde
Appears in Collections:07 Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hei36.pdf7,97 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.