Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-4277
Authors: Heisel, Uwe
Weiss, Edmund
Title: Langbandschleifmaschine : eine Maschine mit kritischer Stauberfassung
Issue Date: 1994
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Die Holzbearbeitung 41 (1994), Nr. 4, S. 65-69
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-51544
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/4294
http://dx.doi.org/10.18419/opus-4277
Abstract: Eine der im Handwerksbereich am häufigsten anzutreffenden Holzbearbeitungsmaschinen ist die Langbandschleifmaschine. Vom Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) durchgeführte Staubmessungen in Handwerksbetrieben haben gezeigt, daß ältere Maschinen dieses Typs, die einen integrierten Ventilator zur Staubabsaugung besitzen, den gültigen TRK-Wert von 2 mg/m3 für Holzstaub nicht einhalten können. Das IfW hat daher zusammen mit den Firmen Johannsen und 3M Untersuchungen durchgeführt, um zu klären, durch welche Maßnahmen eine Verbesserung der Stauberfassung an Langbandschleifmaschinen erreicht werden kann und wie sich Altmaschinen nachrüsten lassen.
Appears in Collections:07 Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hei147.pdf2,11 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.