Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-4328
Authors: Lei, Fang
Tiziani, Hans J.
Title: Eine neue Methode zur Bestimmung der MTF aus dem Kantenbild
Issue Date: 1986
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Optik 74 (1986), S. 17-21
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-60983
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/4345
http://dx.doi.org/10.18419/opus-4328
Abstract: Zur Bestimmung der Modulationsübertragungsfunktion (MTF) photographischer Systeme wurde eine neue und relativ einfache Methode der Kantenbildanalyse entwickelt. Statt, wie üblich, das Kantenbild zu differenzieren, kann die MTF als Quotient der Ortsfrequenzspektren des abgetasteten Kantenbildes und der idealen Kante berechnet werden. Zur Elimination der vom Abschneiden der Kantenfunktionen herrührenden Störeinflüsse werden die Kanten mit der sogenannten Hanning-Funktion multipliziert, bevor die Fourier-AnaIyse durchgeführt wird. Die Methode wird auch mit der computersimulierten Kantenfunktion untersucht. Das Ergebnis stimmt sehr gut mit der erwarteten MTF überein. Einige Beispiele mit dieser Methode werden gezeigt und diskutiert.
Appears in Collections:07 Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
tiz54.pdf1,05 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.