Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-4952
Authors: Staudenraus, Joachim
Eisenmenger, Wolfgang
Title: Optisches Sondenhydrophon für Ultraschall- und Stosswellenmessungen mit einem Messbereich von 0.1 bar bis 1000 bar
Issue Date: 1992
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Fortschritte der Akustik : Plenarvorträge und Fachbeiträge der 18. Gemeinschaftstagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Akustik; DAGA '92. Bad Honnef : DPG Kongreß-, Ausstellungs- und Verwaltungsges., S. 301-304
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-56159
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/4969
http://dx.doi.org/10.18419/opus-4952
Abstract: Das optische Sondenhydrophon wurde ursprünglich zur Erfassung fokussierter Druck- und Sto8wellenpulse in Wasser mit Amplituden zwischen 10 und 1000 bar entwickelt. Als Hydrophonprinzip dient die lokale Messung der akustisch induzierten Änderung des optischen Brechungsindex. Dazu wird das Ende eines Lichtleiters in das Schallfeld eingeführt und der zeitliche Intensitätsverlauf des am Lichtleiterende reflektierten Lichtes photoelektrisch registriert. Die derzeit realisierte Hydrophonanordnung besitzt eine Bandbreite von 20 MHz bei einer durch den Kerndurchmesser der eingesetzten Glasfaser gegebenen Ortsauflösung von 100 μm.
Appears in Collections:08 Fakultät Mathematik und Physik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
eis116.pdf1,36 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.