Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-497
Authors: Guthke, Philipp
Title: Non-multi-Gaussian spatial structures: process-driven natural genesis, manifestation, modeling approaches, and influences on dependent processes
Other Titles: Räumliche Nicht-Gauß-Strukturen: prozessgetriebene natürliche Entstehung, Erscheinungsform, Modellierungsansätze und Einflüsse auf abhängige Prozesse
Issue Date: 2013
metadata.ubs.publikation.typ: Dissertation
Series/Report no.: Mitteilungen / Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung, Universität Stuttgart;220
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-86529
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/514
http://dx.doi.org/10.18419/opus-497
ISBN: 978-3-942036-24-5
Abstract: In this thesis, an asymmetry function is identified as important additional measure to describe characteristic non-Gaussian features of spatially distributed variables more realistically. It is demonstrated, how asymmetry functions measure the difference in the strength of dependence between high and low quantiles and can be related to different characteristic length scales of spatial processes.
In der vorliegenden Arbeit wird ein Abhängigkeitsmaß, die Asymmetriefunktion, als einflusseiches und leicht interpretierbares zusätzliches Maß identifiziert, um charakteristische Nicht-Gauß-Merkmale räumlich verteilter Variablen realistischer beschreiben zu können. Es wird ausführlich diskutiert wie Asymmetriefunktionen Unterschiede in der Abhängigkeit von hohen im Vergleich mit niedrigen Quantilen beschreiben und mit unterschiedlichen charakteristischen Längenskalen räumlicher Prozesse verknüpft werden können.
Appears in Collections:02 Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
PG_DISS.pdf20,83 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.