Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-5474
Authors: Hils, Matthias
Bahner, Jens
Title: Electronic Human Resource Management (E-HRM) in Deutschland - Stand und Entwicklung
Issue Date: 2005
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Wechselwirkungen, Jahrbuch aus Lehre und Forschung der Universität Stuttgart (2005), S. 29-41
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-28529
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/5491
http://dx.doi.org/10.18419/opus-5474
Abstract: Electronic Human Resource Management (E-HRM) ist seit ein paar Jahren ein neuer Trend im Personalmanagement. Viele Unternehmen sind auf dem Weg, ihre Personalarbeit zu „elektronisieren“. Dabei geht es allerdings nicht nur um die Veränderung der eingesetzten Medien, es geht vielmehr um die Verbesserung und Beschleunigung der Personalprozesse. Da zum E-HRM (synonym werden häufig die Begriffe „E-HR“ beziehungsweise „elektronische Personalarbeit“ verwendet) bislang keine einheitliche Definition vorliegt, wird im Folgenden zunächst das dem Beitrag zugrunde liegende Verständnis von E-HRM abgegrenzt und seine einzelnen Bestandteile erläutert. Unter E-HRM verstehen wir die Unterstützung aller Funktionsfelder des Personalmanagements durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien, darunter vorrangig Inter- und Intranet, aber auch nicht netzwerkfähige Anwendungen. Das E-HRM ist dem Oberbegriff des E-Business zuzuordnen.
Appears in Collections:10 Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Matthias_Hils_Jens_Bahner.pdf2,97 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.