Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-5582
Authors: Corsten, Hans
Reiß, Michael
Title: Integrationsbedarfe im Produktentstehungsprozeß
Issue Date: 1992
metadata.ubs.publikation.typ: Buchbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Hanssen, Rolf A. (Hrsg.): Integrationsmanagement für neue Produkte. Düsseldorf : Verl.-Gruppe Handelsblatt, 1992 (ZfbF, Sonderheft 30). - ISBN 3-7754-0058-3, S. 31-51
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-79088
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/5599
http://dx.doi.org/10.18419/opus-5582
Abstract: Zwischen Praxis und Wissenschaft besteht Einigkeit darüber, daß Integration ein, wenn nicht der Schlüssel zur Verbesserung von Produktentstehungsprozessen darstellt. Bezüglich der vorhandenen Integrationsdefizite besteht ein Problembewußtsein, mitunter sogar ein Leidensdruck. Hierfür sorgt nicht zuletzt ein "Benchmarking" mit der japanischen Konkurrenz. Im Rahmen einer empirischen Bestandsaufnahme lassen sich zahlreiche Integrationsbemühungen feststellen, die auch bereits beachtliche Erfolge gezeigt haben. Es kann also hier nicht darum gehen, eine "Integrationsoffensive" in Gang setzen zu wollen. "Produktentstehung auf Integrationskurs" geht nicht als Zukunftsvision, sondern als ein Stück Gegenwartsrealität in die Betrachtung ein.
Appears in Collections:10 Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
rei62.pdf3,23 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.