Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-5694
Authors: Kunz, Christoph
Rantzau, Dirk
Sigel, Julian
Eschl, Johannes
Keller, Bernd
Title: Flinke Prototypen : der SFB 374 stellt sich vor
Issue Date: 1997
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: BI: Informationen für Nutzer des Rechenzentrums (1997), H. 1/2, S. 8-11
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-1925
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/5711
http://dx.doi.org/10.18419/opus-5694
Abstract: Seit dem 1. Oktober 1994 existiert der Sonderforschungsbereich 374 Entwicklung und Erprobung innovativer Produkte - Rapid Prototyping - an der Universität Stuttgart. Der SFB beschäftigt sich ganz allgemein mit der Entwicklung von Methoden zur einheitlichen Darstellung von Prototypwissen, der Entwicklung von Verfahren zur schnellen Erzeugung virtueller und physischer Prototypen sowie der Kopplung beider Bereiche durch neu zu entwickelnde Kooperations- und Kommunikationsmodelle. Am RUS ist das Teilprojekt D2, das sich mit der Simulation und Visualisierung technisch-physikalischer Vorgänge beschäftigt, entstanden.
Appears in Collections:12 Sonderforschungs- und Transferbereiche

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
192.pdf143,06 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.