Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-7980
Authors: Niecke, Edgar
Gudat, Dietrich
Symalla, Erhard
Title: Säurekatalysierte Isomerisierung des [2+1]-Cyclodimers eines Iminophosphans zum Diazadiphosphetidin
Issue Date: 1986
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Angewandte Chemie 98 (1986), S. 817-818. URL http://dx.doi.org./10.1002/ange.19860980913
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-74663
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/7997
http://dx.doi.org/10.18419/opus-7980
Abstract: Nicht das Azadiphosphiridin 2, sondern das Diazadiphosphetidin 3 entsteht bei der Reduktion von 1. Das als Intermediat nachzuweisende 2 wird durch Lewis- oder Brønsted-Säuren in 3 umgewandelt. Mit F3CSO3H als Säure konnten die Zwischenstufen der Isomerisierung, 4 und 5, isoliert werden (R=tBu; X=F3CSO3).
Appears in Collections:15 Fakultätsübergreifend / Sonstige Einrichtung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
gud23.pdf414,26 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.