Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-8563
Authors: Brandt, Martin
Volkert, Bernd
Title: E-Voting im Internet : Formen, Entwicklungsstand und Probleme
Issue Date: 2002
metadata.ubs.publikation.typ: Arbeitspapier
Series/Report no.: Arbeitsbericht / Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg;218
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-17179
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/8580
http://dx.doi.org/10.18419/opus-8563
ISBN: 3-934629-75-X
Abstract: Ein essenzielles Merkmal von Gruppen, von der informellen Gesprächsrunde bis hin zur organisierten Gesamtgesellschaft, ist, dass sie sich sowohl bei ihrer Formierung als auch zur Abwicklung ihrer laufenden Aktivitäten wesentlich auf Entscheidungen und damit verbundene Prozesse stützen. Die zugehörigen Entscheidungsverfahren sind heute vielfach partizipativ angelegt. Den Kern partizipativer Entscheidungsverfahren bilden Wahlen und Abstimmungen: Die Entscheidung wird hier von den Gruppenmitgliedern über ein schematisiertes, reflektiertes und nachvollziehbares Vorgehen herbeigeführt. Dies findet zunehmend auch unter Nutzung elektronischer Medien statt. In den letzten Jahren spielten hier vor allem die Online-Medien von Internet und World Wide Web eine zentrale Rolle. Die vorliegende Arbeit beschreibt derartige Internet-Angebote - zusammengefasst unter dem Begriff des E-Voting - näher, stellt sie in einen systematischen Zusammenhang und versucht, ihre mögliche Bedeutung bzw. Entwicklungsfähigkeit abzuschätzen.
Appears in Collections:16 Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg

Files in This Item:
File SizeFormat 
ab218.pdf1,69 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.