Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9229
Authors: Gabler, Michael
Mahringer, Christian A.
Metzger, Patrick
Renzl, Birgit
Title: Medicus Adaptabilis – Wenn Fachwissen alleine nicht mehr ausreichend ist
Issue Date: 2016
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.seiten: 48-56
metadata.ubs.publikation.source: Zeitschrift für Führung und Personalmanagement in der Gesundheitswirtschaft 2 (2016), Nr. 3, S. 48-56
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9246
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-92467
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9229
ISSN: 2363-9342
2364-2556
Abstract: Dieser Beitrag weist auf die zunehmende Bedeutung der Veränderungsfähigkeit in Organisationen allgemein und im Gesundheitswesen im Besonderen hin. Die zu beobachtenden demographischen Entwicklungen, das steigende Gesundheitsbewusstsein sowie die fortschreitende Digitalisierung erfordern eine rasche Anpassungsfähigkeit auf allen Ebenen des Gesundheitswesens. Es wird aufgezeigt, über welche Kompetenzen die Beschäftigten zukünftig verfügen müssen, um den Trends in der Gesundheitsbranche erfolgreich zu begegnen. Darüber hinaus wird diskutiert, welchen Beitrag das Kompetenzmanagement zum Aufbau dieser Kompetenzen leisten kann.
Appears in Collections:10 Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Gabler et al 2016 Medicus Adaptabilis ZFPG.pdf322,52 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.