Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9858
Authors: Braun, Thorsten
Editors: Kröber, Edith
Title: Die Klausur als Orakel? : Arbeitsergebnisse einer Klausurentwicklung in der Technischen Thermodynamik
Issue Date: 2018
Publisher: Stuttgart : Universität Stuttgart, Zentrum für Lehre und Weiterbildung
metadata.ubs.publikation.typ: Arbeitspapier
metadata.ubs.publikation.seiten: i, 32
Series/Report no.: zlw working paper;2018,1
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9875
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-98756
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9858
ISSN: 2363–8834
Abstract: Der Aufsatz stellt Zwischenergebnisse einer hochschuldidaktischen Kooperation mit dem Institut für Technische Thermodynamik und thermische Verfahrenstechnik (ITT) an der Universität Stuttgart vor. Es werden typische Schwachpunkte einer Klausur aus Perspektive einer Kompetenzmodellierung aufgezeigt und erläutert. Ziel ist es dabei, für Gütekriterien bei der Klausurgestaltung zu sensibilisieren und Ansatzpunkte aufzuzeigen, wie diese Kriterien umgesetzt werden können. Auch wenn die Ausführungen implizit auf eine Prüfungsmodellierung mittels Item Response Theory hinarbeiten, sind sie ohne Vorkenntnisse in der Testtheorie verständlich und umsetzbar.
Appears in Collections:13 Zentrale Universitätseinrichtungen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
180611 zlw working paper 01.2018.pdf850,5 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.