Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-11135
Authors: Nitzsche, Marius
Title: Zeitparallele Mehrgittermethoden für die Simulation des neuromuskulären Systems
Issue Date: 2020
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Master)
metadata.ubs.publikation.seiten: 83
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/11152
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-111526
http://dx.doi.org/10.18419/opus-11135
Abstract: In dieser Arbeit wird das „Multigrid Reduction in Time“ Verfahren vorgestellt und auf die Simulation des neuromuskulären Systems angewendet, um durch zusätzliche Zeitparallelisierung das sehr umfangreiche Differentialgleichungssystem mit entsprechenden Hochleistungsrechnern in kürzerer Zeit zu lösen. Dazu werden geeignete Parametereinstellungen bezüglich des Vergröberungsfaktors, der Relaxation und des Zyklus' bestimmt. Dabei wird festgestellt, dass für hohe Ortsauflösungen entsprechend kleine Zeitschrittweiten des expliziten Lösers gewählt werden müssen, da sonst MGRIT divergiert. Außerdem wird die Skalierung des zeitparallelen Verfahrens untersucht. Es stellt sich heraus, dass MGRIT mit dem hier präsentierten Aufbau des Grobgitteroperators, welcher aus Gründen der Stabilität gewählt wird, eine nicht so gute Skalierung wie bei der Anwendung auf das Referenzproblem vorweist. Es kann eine Laufzeitsenkung gegenüber des in der Zeit sequentiellen Lösungsverfahrens erreicht werden, die allerdings wegen der schlechteren Skalierung geringer als erwartet ausfällt.
Appears in Collections:08 Fakultät Mathematik und Physik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Masterarbeit_Nitzsche.pdf1,15 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.