Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2132
Authors: Müller, Thomas
Boysen, Barbara
Friedrich, Rainer
Liebscher, Peter
Voß, Alfred
Title: Hochaufgelöste Emissionskataster für SO2 und NOx in Baden-Württemberg - Methoden und Ergebnisse
Other Titles: Emission inventories for SO2 and NOx with a high temporal and spatial resolution for the State of Baden-Württemberg - methods and results
Issue Date: 1989
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: 5. Statuskolloquium des PEF : vom 7. bis 9. März, 1989, Karlsruhe. Bd. 2. Karlsruhe : Kernforschungszentrum, 1989 (Projekt Europäisches Forschungszentrum für Maßnahmen zur Luftreinhaltung 50,2), S. 525-535
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-84884
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2149
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2132
Abstract: Aufbauend auf das im Laufe des TULLA-Experimentes erstellte stündliche Emissionskataster für die Stoffe SO2 und NOx wird ein Modell erarbeitet, das es erlaubt, Szenarien stündlicher Emissionen für beliebige zukünftige Perioden unter Berücksichtigung z. B. meteorologischer Daten zu berechnen. Nachdem in den letzten Zwischenberichten die Modelle für die Sektoren Haushalte, Kleinverbraucher, Industrie und öffentliche Kraftwerke beschrieben wurden, wird in diesem Zwischenbericht zuerst noch einmal auf die Modellentwicklungen für den Sektor Verkehr eingegangen. Daran anschließend werden dann die Annahmen, die dem Referenzszenario zugrunde liegen, dargelegt. In einem dritten Abschnitt werden einige vorläufige Abschätzungen, die die saisonalen Unterschiede zwischen den einzelnen Jahreszeiten deutlich machen sollen, erläutert.
Based on the emission inventory the IKE has elaborated for the State of Baden-Württemberg during the TULLA-measuring-period, a model which will be able to calculate hourly emissions for future time periods and for given boundary conditions is developed. This paper discusses some special aspects of the emissions of the transportation sector and their dependency on meteorological data and gives a short survey of the assumptions used for the reference scenario until the year 2000. Also some estimations showing the differences between summer and winter time in the amount of emissions released by the different sectors are presented.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
vos170.pdf7,01 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.