Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-6454
Authors: Rapp, Sonja
Title: Entscheidungshilfen zur Wahl der Prüfungsform : eine Handreichung zur Prüfungsgestaltung
Other Titles: Designing examinations at the university : a decision aid
Issue Date: 2014
metadata.ubs.publikation.typ: Arbeitspapier
Series/Report no.: zlw working paper;2014,1
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-97211
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/6471
http://dx.doi.org/10.18419/opus-6454
Abstract: Eine erfolgreiche und zielführende Gestaltung von Leistungsnachweisen und Prüfungen muss zwischen wissenschaftlichem Anspruch, antizipierten Lehr-/Lernzielen sowie realem Kompetenzerwerb klug vermitteln. Für eine didaktisch begründete Entscheidung der Prüfungsform, ist es notwendig Lehr-/Lernziele und Kompetenzen, die die Studierenden erwerben sollen, zu definieren. Die Darlegung von Vor- und Nachteilen verschiedener Prüfungsformen kann als Entscheidungshilfe dienen. Nicht zuletzt zeigen sich Leistungsnachweise häufig als einflussreiche didaktische Steuerungsmechanismen, die entscheidend darüber bestimmen, was Studierende lernen und wie sie lernen. Die Handreichung ist als erste Orientierung für Lehrende gedacht, die sich mit Prüfungsgestaltung in der Hochschullehre befassen.
Designing exams and course assessments at the university means balancing scientific aspiration, anticipated learning objectives, and the actual learning outcomes. Therefore, it is advised to reflect on the expected results before starting the designing process. The author presents a brief introduction into the subject matter and explains benefits and drawbacks of different exam designs as a helpful decision guidance for the practicing exam designer. The work is meant to be a first orientation for everyone who is concerned with exam design in higher education.
Appears in Collections:13 Zentrale Universitätseinrichtungen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
zlw_working_paper_01.2014.pdf1,22 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.